ASV-Ringer siegen im Elsass, Jugendmannschaft erstürmt Tabellenspitze

Die erste Mannschaft musste am vergangenen Samstag zum Tabellenfünften ins Elsass reisen.

SA Gries              – ASV Vörstetten I          14:20

Als harter Brocken erwies sich die in der letzten Saison nur knapp dem Abstieg entronnene Ringerstaffel des SA Gries, zumal die ASV-Mannschaft gehandicapt nach Frankreich anreisen musste: im Fliegen- und im Bantamgewicht war man nicht wettkampftauglich besetzt.

Obwohl man fünf der zehn Mattenduelle verlor, sprang im Mannschaftsergebnis durch den beherzten kämpferischen Einsatz der Vörstetter Mannschaft dennoch ein relativ klarer Sieg heraus.

Die Basis des Erfolges legten Christian Kiefer und Sebastian Reitinger mit ihren Schultersiegen sowie Florin Constantin und Michael Loyal durch ihre technischen Überlegenheitssiege. Zudem konnte das Vörstetter Nachwuchstalent Michael Textor den entscheidenden und für viele Zuschauer überraschenden Schultersieg beisteuern, nachdem der Kampfverlauf zunächst auf eine Niederlage hindeutete. Mit diesem Mannschaftserfolg konnte der dritte Platz in der Tabelle gesichert werden.

 

Die Jugendmannschaft startete als Aufsteiger direkt mit zwei klaren Erfolgen in die Saison in der Bezirksjugendliga ein.

ASC Kappel J      – ASV Vörstetten J          8:28

RKG Freiburg J  – ASV Vörstetten J          8:28

Sowohl gegen die Jugendabteilungen des Zweitligisten RKG Freiburg als auch des heimischen ASC Kappel konnte das Trainerteam um Frank Drescher eine vollständig und stark besetzte Nachwuchsmannschaft auf die Matte schicken. Mit den beiden deutlichen Siegen erstürmte der Vörstetter Ringernachwuchs auf Anhieb die Tabellenspitze.

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.