ASV-Ringer erringen die Meisterschaft

Kurz vor Weihnachten fand der letzte Saisonkampf unserer ersten Mannschaft in der Saison 2014 in der Bezirksliga statt.

Samstag, 20.12.2014:

RG Waldkirch-Kollnau II              – ASV Vörstetten I          12:28

IMG_5836

Knapp 200 mitgereiste Anhänger des ASV Vörstetten verwandelten die Waldkircher Schwarzenberghalle in einen Hexenkessel und schufen so für die Vörstetter Athleten eine wahre Heimkampf-Atmosphäre. Dies gab der ASV-Mannschaft neben dem greifbar nahen Meisterschaftstitel offensichtlich zusätzliche Motivation und Kraft, denn mit einer beeindruckend souveränen Vorstellung wurde der Elztäler Lokalrivale von der Matte gefegt.
So konnten die Vörstetter sieben der zehn Mettenduelle mit der jeweils maximal erreichbaren Punktzahl gewinnen. Hierbei überzeugten erneut die ASV-Eigengewächse Fabian Moritz und Lukas Erschig mit ihren Schultersiegen, als auch erneut die Punktegaranten Manuel Fehrenbach, Christian Kiefer und Sebastian Kaczmarzyk. Ein wahres Griff-Feuerwerk entfachten außerdem Trainer Michael Loyal sowie Florin Constantin, die mit einigen spektakulären Wurf- und Flugeinlagen das Ringerherz der Fans höher schlagen ließen.

Die ASV-Mannschaft sicherte sich somit nach einer durch die gesamte Saison mannschaftlich geschlossene und beständige Leistung den Meisterschaftstitel in der Bezirksliga, was für den ASV Vörstetten einen der größten Erfolge der jüngeren Vereinsgeschichte darstellt.

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.