Bittere Niederlage im Lokalderby

Ergebnis des letzten Kampfes:

RKG Freiburg 2000 II   – ASV Vörstetten I            26:8

Eine bittere Niederlage mussten die Ringer des ASV Vörstetten beim Lokalrivalen in Freiburg einstecken. Schon auf der Waage wurde klar, dass man an diesem Abend wohl nur mit einigem Glück gegen die Reservemannschaft des Zweitligisten bestehen kann. Denn während die ASV-Mannschaft verletzungsbedingt umbesetzt werden musste, konnte der Gegner bei seiner Mannschaftsaufstellung aus dem Vollen schöpfen. Folglich gelang es den ASV-Ringern nur fünf Mattenduelle ausgeglichen zu gestalten, von denen jedoch lediglich zwei gewonnen werden konnten durch Florin Constantin und Christian Kiefer. Im Rückkampf vor heimischen Publikum will man sich für diese Niederlage auf jeden Fall revanchieren, bereits am kommenden Samstag soll gegen den derzeitigen Tabellenletzten ein Sieg eingefahren werden.

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.