Für die ASV-Ringer kommen nun die Wochen der Wahrheit

Die Ergebnisse der letzten Heimkämpfe am vergangenen Samstag:

ASV Vörstetten I          – Olympia Schiltigheim II                   9:24

ASV Vörstetten II         – RG Waldkirch-Kollnau II               16:13

Die Zweite Mannschaft des ASV zeigte vor heimischem Publikum erneut eine starke Mannschaftsleistung. Durch die Siege von Eleftherios Papadopoulos, Mischa Thoma, Sebastian Kaczmarzyk und Dirk Schöpflin konnte der Lokalrivale aus dem Elztal bezwungen werden.

Die erste Mannschaft musste hingegen die dritte Niederlage in Folge einstecken. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus dem Elsass konnten nur drei von zehn Mattenduellen gewonnen werden durch Manuel Fehrenbach, Florin Constantin und Christian Kiefer.

Nach den ersten vier Kämpfen nach dem Aufstieg in die Verbandsliga kann der ASV Vörstetten trotzdem zufrieden zurückblicken. Immerhin hatte man gleich zu Saisonbeginn alle vier Meisterschaftsaspiranten als Gegner, wobei man sich in allen Begegnungen wacker geschlagen hat und immerhin ein Sieg erkämpft werden konnte. Nun stehen dem ASV die Wochen der Wahrheit bevor, denn bei den nächsten fünf Mannschaftskämpfen muss man gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf antreten. Mit der Unterstützung der Fans sieht man den kommenden Aufgaben optimistisch entgegen.

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.