ASV startet mit Auswärtssieg in die neue Saison

KSV Wollmatingen – ASV Vörstetten I                  15:20

Lukas_Erschig

Lukas Erschig behielt beim erfolgreichen Saisonauftakt die Oberhand

Zum Saisonauftakt in der Verbandsliga Südbaden musste die erste Mannschaft des ASV Vörstetten am vergangenen Samstag  beim KSV Wollmatingen auf die Matte. Nach dem Abgang des Punktegaranten Florin Constantin zum Regionalligisten AB Aichhalden blieben alle anderen Leistungsträger an Bord, so dass zunächst nur in den leichten Gewichtsklassen die Mannschaft neu formiert werden musste. So ging erstmals Neuzugang Enrico Meier im Greco-Leichtgewicht an den Start, der sich mit dem erfahrenen Wollmatinger Trainer direkt einem harten Brocken als Gegner gegenüber sah. Trotz der Schulterniederlage hinterließ Enrico einen starken Eindruck, der Hoffnung für die weiteren Kämpfe macht. Auch Mischa Thoma zeigte im Greco-Bantamgewicht eine ansprechende Leistung und trotze seinem starken Gegner nur eine Punkteniederlage ab.
Eingeleitet wurde der Mannschaftserfolg durch Leon Treffeisen, der auch in dieser Saison das Fliegengewicht bis 57 kg besetzt. In einem über weite Strecken ausgeglichenen und punktereichen Kampf hatte Leon letztlich den längeren Atem und konnte seinen Gegner schultern.
Mit gewohnt souveränen Auftritten fuhren Michael Loyal, Manuel Fehrenbach und Sebastian Kaczmarzyk weitere Punkte durch Schulter- oder technische Überlegenheitssiege ein.
In zwei weiteren hart umkämpften Duellen konnten schließlich Christian Kiefer und Lukas Erschig den Sieg perfekt machen, wobei insbesondere die Leistung von Lukas Erschig hervorzuheben ist, der einen langjährigen Zweitliga- und Regionalligaringer in seine Schranken wies.

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.