Aktuelles

ASV-Ringer lassen Punkte liegen

WKG Weitenau-Wieslet II – ASV Vörstetten I   17:12

ASV Urloffen III  – ASV Vörstetten II                    24: 6

Mit leeren Händen kehrten beide Mannschaften des AVS Vörstetten von ihren letzten Auswärtskämpfen zurück.

Mal wieder nichts auszurichten war für die zweite Mannschaft gegen die Zweitligareserve aus Urloffen. Lediglich Mischa Thoma und Florian Schenk konnten ihren Gegnern Paroli bieten und einige Ehrenpunkte einfahren.

Deutlich enger ging es beim Duell der ersten Mannschaft bei der Regionalligareserve im Wiesental zu. Letztlich fehlte wohl nur das berühmte Quäntchen Glück oder etwas mehr Erfahrung, um als Sieger die Matte verlassen zu können. So konnten beide Mannschaften jeweils fünf Mattenduelle für sich entscheiden. Da bei den Einzelniederlagen aber zu viele Punkte abgegeben wurden und gleichzeitig bei den gewonnenen Kämpfen zu selten die Maximalpunktzahl eingeheimst wurde, bleibt am Ende eine unnötige Niederlage als Ergebnis. Erneut Verlass war auf die Punktegaranten Lukas Erschig, Michael Loyal, Manuel Fehrenbach und Sebastian Kaczmarzyk. Eine beeindruckende Leistung bot auch das Nachwuchstalent im griechisch-römischen Stil Alexander Truschakov, der bei seinem ersten Auftritt in der Verbandsliga seinen Gegner nach Belieben beherrschte und ihn nach nur 75 Sekunden schulterte.

Der ASV Vörstetten startet in die Ringersaison 2016

ASVFlyer2016 Seite1

ASVFlyer2016 Seite2

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Samstag, 10.09.2016

18:30 Uhr:           KKG Weitenau-Wieslet II- ASV Vörstetten I

Wettkampfstätte:  Wiesentalhalle Höllstein, Wiesentalweg 4, 79585 Steinen-Höllstein

17:00 Uhr:           ASV Urloffen III                               – ASV Vörstetten II

Wettkampfstätte: Athletenhalle Urloffen, Gewerbestraße 9, 77767 Urloffen

Der ASV Vörstetten freut sich auch bei den Auswärtskämpfen über Ihre Unterstützung.

ASV startet mit Auswärtssieg in die neue Saison

KSV Wollmatingen – ASV Vörstetten I                  15:20

Lukas_Erschig

Lukas Erschig behielt beim erfolgreichen Saisonauftakt die Oberhand

Zum Saisonauftakt in der Verbandsliga Südbaden musste die erste Mannschaft des ASV Vörstetten am vergangenen Samstag  beim KSV Wollmatingen auf die Matte. Nach dem Abgang des Punktegaranten Florin Constantin zum Regionalligisten AB Aichhalden blieben alle anderen Leistungsträger an Bord, so dass zunächst nur in den leichten Gewichtsklassen die Mannschaft neu formiert werden musste. So ging erstmals Neuzugang Enrico Meier im Greco-Leichtgewicht an den Start, der sich mit dem erfahrenen Wollmatinger Trainer direkt einem harten Brocken als Gegner gegenüber sah. Trotz der Schulterniederlage hinterließ Enrico einen starken Eindruck, der Hoffnung für die weiteren Kämpfe macht. Auch Mischa Thoma zeigte im Greco-Bantamgewicht eine ansprechende Leistung und trotze seinem starken Gegner nur eine Punkteniederlage ab.
Eingeleitet wurde der Mannschaftserfolg durch Leon Treffeisen, der auch in dieser Saison das Fliegengewicht bis 57 kg besetzt. In einem über weite Strecken ausgeglichenen und punktereichen Kampf hatte Leon letztlich den längeren Atem und konnte seinen Gegner schultern.
Mit gewohnt souveränen Auftritten fuhren Michael Loyal, Manuel Fehrenbach und Sebastian Kaczmarzyk weitere Punkte durch Schulter- oder technische Überlegenheitssiege ein.
In zwei weiteren hart umkämpften Duellen konnten schließlich Christian Kiefer und Lukas Erschig den Sieg perfekt machen, wobei insbesondere die Leistung von Lukas Erschig hervorzuheben ist, der einen langjährigen Zweitliga- und Regionalligaringer in seine Schranken wies.

Neuere Beiträge »