ASV fährt nächsten Heimsieg ein

ASV Vörstetten I          – SV Eschbach I                 19:15
ASV Vörstetten II         – RSV Schuttertal II          13:16
ASV Vörstetten J          – SV Eschbach J                 39:31

Die Nachwuchsringer des ASV Vörstetten starteten erfolgreich in die Saison. Nach dem Auswärtssieg vor einer Woche in Hofstetten, gelang am vergangenen Wochenende der erste Heimsieg.

Stark ersatzgeschwächt musste sich die Reservemannschaft hingegen knapp geschlagen geben, obwohl die Hälfte der Mattenduelle durch Frank Drescher, Martin Röttinger, Ahmmed Muhammed und Ahmadjan Anwari gewonnen werden konnte.

Auf der Erfolgsspur bleibt weiterhin die Verbandsligamannschaft des ASV Vörstetten. Auch gegen den Zweitligaabsteiger aus Eschbach konnte die Mannschaft trotz Verletzungssorgen eine starke Leistung abrufen und den nächsten Sieg einfahren.
Erneut waren Manuel Fehrenbach, Leon Treffeisen, Pavel Burla, Michael Loyal, Alexander Truschakov und Selimchan Jangubaev die Erfolgsgaranten und fuhren mit ihren Einzelerfolgen die notwendigen Mannschaftspunkte ein. Insbesondere Alexander Truschakov wurde zum Publikumsliebling in der rappelvollen Heinz-Ritter-Halle, da er sich auch durch das Aufrücken in eine höhere Gewichtsklasse und Stilartwechsel nicht beeindrucken ließ und selbstbewusst die entscheidenden Punkte erarbeitete.

Manuel Fehrenbach (rechts) beherrschte seinen Kontrahenten

 

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Das nächste Lokalderby steigt bereits am Feiertags-Kmapftag: Der ASV tritt auswärts beim Oberligaabsteiger in Waldkirch-Kollnau an. Was in der Tabelle vermeintlich als machbare Aufgabe erscheint, wird dem ASV bei genauem Hinsehen jedoch erneut eine Bestleitsung abverlangen, um Punkte mitnehmen zu können. Spannung garantiert – viele Vörstetter Fans zur Unterstützung nötig!

Dienstag, 03.10.2017

17:00 Uhr: RG Waldkirch-Kollnau I  – ASV Vörstetten I

Wettkampfstätte: Festhalle Kollnau, Vogteistr. 2, 79183 Waldkirch

 

Bereits am kommenden Samstag findet der nächste Heimkampf in der Heinz-Ritter-Halle statt. Mit dem Gast aus Gottmadingen reist der bisher ungeschlagene Tabellenzweite an, der durch die Verpflichtung etlicher Hochkaräter den Aufstieg in die Oberlage zum Ziel erklärt hat. Der ASV sieht sich bei diesem Duell in der Außenseiterrolle und hofft mit der Unterstützung der Fans auf die eine oder andere Überraschung.

Samstag, 07.10.2017

19:00 Uhr: ASV Vörstetten II   – VfK Mühlenbach II
20:00 Uhr: ASV Vörstetten I    – KSV Gottmadingen I

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.