ASV – Ringer behaupten sicheren Tabellenplatz

RKG Freiburg II                 – ASV Vörstetten I              10:23

SV Gresgen                       – ASV Vörstetten I              16:13

ASV Vörstetten I                – AC Gutach-Bleibach        13:20

Weitenau-Wieslet II          – ASV Vörstetten I              14:16

Zum Abschluss der Vorrunde feierten die Athleten des ASV einen in der Höhe überraschenden Erfolg im Lokalderby bei der RKG Freiburg, der bei den vielen mitgereisten Fans Feierlaune auslöste. Durchwachsen verlief hingegen der Start in die Rückrunde, wo es gleich zwei Niederlagen setzte. Der Stilartwechsel in sämtlichen Gewichtsklassen macht einige Umstellungen in der Mannschaftsaufstellung nötig, die dem ein oder anderen Athleten offenbar etwas Probleme bereitet.

Mit einem knappen Erfolg beim letzten Auswärtskampf in Weitenau-Wieslet konnte der ASV den vierten Tabellenplatz behaupten und bleibt weiter von den Abstiegsrängen entfernt. Durch ihre Siege trugen Selimchan Jangubaev, Manuel Fehrenbach, Pavel Burla, Lukas Erschig und Leon Treffeisen zum Mannschaftserfolg bei. Entscheidenden Anteil hatten auch Alexander Truschakov und Fabian Moritz, die ihren Gegnern ebenbürtig waren und sich nur äußerst knapp geschlagen geben mussten.

Leichtgewicht Leon Treffeisen (oben) zählt weiter zu den sichersten Punktegaranten des ASV

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Am kommenden Samstag stehen die nächsten Heimkämpfe in der Vörstetter Heinz-Ritter-Halle auf dem Programm. Gegen die Regionalliga-Reserve der RG Hausen-Zell gilt die ASV-Mannschaft als Favorit. Mit einem Sieg gegen den derzeitigen Abstiegskandidaten wollen sich die ASV-Ringer entscheidende Punkte sichern, um dem Klassenerhalt entscheidend näher zu kommen.

Samstag, 11.11.2017

16:30 Uhr: ASV Vörstetten J    – KSV Hofstetten J
19:00 Uhr: ASV Vörstetten II   – KSV Hofstetten III
20:00 Uhr: ASV Vörstetten I    – RG Hausen-Zell II

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.