Ringerjugend sichert sich die Meisterschaft

ASV Vörstetten I                – RG Waldkirch-Kollnau I     15:17
ASV Vörstetten II                – RG Waldkirch-Kollnau II    27:1
ASV Vörstetten J                – KSV Appenweier J            56:14

Freude herrscht bei den Jugendringern des ASV Vörstetten. Durch einen ungefährdeten Mannschaftserfolg gegen den Tabellenzweiten sicherten sich die Nachwuchstalente um Trainer Frank Drescher vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksjugenliga. Damit trägt die seit Jahren erfolgreiche Aufbauarbeit des unermüdlichen Trainerteams weitere Früchte. Souverän kämpfte sich die Jugendmannschaft durch die gesamte Saison und blieb in allen Saisonkämpfen ungeschlagen, wodurch nun die Chance zum Aufstieg in die höchste Jugendliga des Südbadischen Ringerverbandes besteht.

Perfekt machte die Meisterfeier am vergangenen Samstag die Spendenübergabe der Raiffeisenbank Gundelfingen. Einen Scheck in Höhe von 1000 € aus Mitteln des Gewinnsparens überreichte Bankchef Valentin Hettich persönlich auf der heimischen Ringermatte der Jugendabteilung des ASV Vörstetten.

Die Nachwuchsringer des ASV Vörstetten freuen sich über die Meisterschaft und die Spende der Raiffeisenbank

Auch die Kreisligamannschaft des ASV verbuchte einen Mannschaftserfolg und erwischte dabei einen besonders guten Tag, denn sieben der acht Mattenduelle konnten die ASV-Athleten für sich entscheiden und kamen somit zu einem Kantersieg.

Bitter verlief hingegen das anschließende Lokalderby der ersten Mannschaft gegen den Oberliga-Absteiger aus Waldkirch, denn am Ende stand, ähnlich wie in der Hinrunde, eine äußerst knappe Niederlage. Erneut waren es die Elztäler, die den Poker um die taktisch erfolgreichere Aufstellung für sich entscheiden konnten, denn die vorgenommenen Umstellungen in den leichten Gewichtsklassen der ASV-Mannschaft gingen letztlich nach hinten los. Am Ende verbuchten beide Mannschaften jeweils fünf Einzelerfolge. In der Summe konnte der ASV dabei aber zu wenige Siegpunkte erringen. Leon Treffeisen, Selimchan Jangubaev, Alexander Truschakov, Denny Hahnemann und Pavel Burla waren siegreich.

Der nächste Mannschaftskampf:

Samstag, 02.12.2017

20:00 Uhr: KSV Gottmadingen  – ASV Vörstetten I
Wettkampfstätte: Eichendorffhalle, Fliederstr. 16, 78244 Gottmadingen

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.