ASV erreicht Saisonziele

ASV Vörstetten I                – KSV Tennenbronn II       25:12
ASV Vörstetten J               – RG Lahr J II                    44:36

Mit dem Heimerfolg am vergangenen Samstag konnte die erste Mannschaft nun endgültig den Klassenerhalt in der Verbandsliga Südbaden sichern und zugleich den fünften Tabellenplatz behaupten. Gegen den Tabellenletzten ließen die Griffkünstler des ASV nichts anbrennen und konnten sieben der zehn Kämpfe gewinnen. Die verlässlichsten Punktesammler dieser Saison ließen ihren Gegnern allesamt keine Chance: Leon Treffeisen, Selimchan Jangubaev, Manuel Fehrenbach und Pavel Burla gewannen jeweils vorzeitig. Michael Loyal hatte diesmal seinen rund 30 kg schwereren Gegner im Griff und siegte ebenso wie Alexander Truschakov und Fabian Moritz, der für den spannendsten Kampf des Abends sorgte und mit einem beherzten Schlussspurt kurz vor Ende der Kampfzeit eine drohende Niederlage abwenden konnte.

Schon vor dem letzten Saisonkampf kann der ASV auf eine erfolgreiche Ringkampfsaison blicken, in der alle Mannschaften ihre gesteckten Ziele erreichen konnten. So konnte auch die zweite Mannschaft in der Kreisliga konstante Leistungen abrufen und die Saison als Tabellenfünfter abschließen. Besondere Freude bereiteten die Jugendringer, die auch im achten Saisonkampf den achten Mannschaftserfolg verbuchen konnten und somit souverän Meister wurden und nun um den Aufstieg in die Verbandsjugendliga kämpfen dürfen.

Pavel Burla konnte bisher 16 seiner 17 Kämpfe gewinnen und hat somit entscheidenden Anteil am Erfolg der ASV-Verbandsligamannschaft

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Zum Saisonfinale kommt es vor heimischem Publikum zu einem weiteren Lokalderby, das spannende und emotionale Mattenduelle erwarten lässt. Nachdem die Bundesligareserve der RKG Freiburg theoretisch noch in Abstiegsnöte kommen könnte, gehen die ASV-Verantwortlichen davon aus, dass die Gäste mit einer sehr starken Mannschaft anreisen werden, bei der womöglich der ein oder andere Bundesligaringer auf der Wiegeliste auftauchen könnte.

Der ASV Vörstetten hofft zum Abschluss der Ringersaison nochmals viele Zuschauer in der Heinz-Ritter-Halle begrüßen zu dürfen. Als Dank für die tolle Unterstützung, lädt der ASV nach dem Kampf alle Fans zu Freibier ein.

Samstag, 16.12.2017

20:00 Uhr: ASV Vörstetten I       – RKG Freiburg II

 

«
»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.