Aktuelles

Letzter Saisonkampf am Samstag:

Die Ringkampfsaison 2015 wollen die ASV-Athleten unbedingt mit zwei Heimsiegen in der Vörstetter Heinz-Ritter-Halle beenden.
Samstag, 19.12.2015

19:00 Uhr:           ASV Vörstetten I             – RSV Schuttertal II

20:00 Uhr:           ASV Vörstetten I             – RG Hausen-Zell II

Große Saisonabschlussfeier:

Nach Abschluss der letzten Saisonkämpfe möchte der ASV Vörstetten gemeinsam mit den Fans die erfolgreiche Saison ausklingen lasssen. Sämtliche ASV-Mannschaften konnten ihre Saisonziele erreichen bzw. sogar übertreffen. Um dies gebührend zu feiern wird die legendäre ASV-Cocktailbar geöffnet sowie Freibier ausgeschenkt!

Action-Spannung-Vergnügen: Erleben Sie Ringen in Vörstetten

ASV-Ringer schaffen den Klassenerhalt

Die Ergebnisse der letzten Kämpfe:

Samstag, 05.12.2015

ASV Vörstetten I             – RKG Freiburg 2000 II    40:0

Samstag, 12.12.2015

SV Gresgen                       – ASV Vörstetten I        20:15

RG Lahr Jug.                     – ASV Vörstetten Jug.   30:8

KSV Haslach i.K. Jug        – ASV Vörstetten Jug.    20:16

Meier2015

Dominik Meier (links) sicherte dem ASV bei den letzten Kämpfen wichtige Punkte

Den Klassenerhalt in der Verbandsliga konnte sich die Erste Mannschaft bereits beim vorletzten Kampf sichern. Gegen den Lokalrivalen aus Freiburg kamen dem ASV dabei die Verletzungssorgen des Gegners zu Gute. Vermutlich durch eine Unachtsamkeit wurde der Kampf bereits auf der Waage entschieden, denn die Gäste traten nur mit 9 Ringern an, von denen auf der Wiegeliste 2 Ringer mit Übergewicht aufgeführt waren. Nach den Regularien des südbadischen Ringerverbandes werden somit alle Mattenduelle für den ASV gewertet. Leider konnte hierdurch bei den durchgeführten „Freundschaftskämpfen“ keine echte Derbystimmung aufkommen, dennoch konnten ihre Kämpfe siegreich gestalten: Michael Loyal, Florin Constantin, Dominik Meier, Danny Hahnemann, Dirk Schöpflin und Sebastian Kaczmarzyk.

Beim als Absteiger feststehenden SV Gresgen mussten die ASV-Athleten jedoch ähnlich wie im Hinkampf eine knappe und zugleich unnötige Niederlage hinnehmen. Zwar konnten Florin Constantin, Manuel Fehrenbach, Dominik Meier, Michael Loyal und Sebastian Kaczmarzyk die Hälfte der Mattenduelle gewinnen, jedoch wurden die anderen fünf Kämpfe allesamt vorzeitig uns somit mit voller Punktzahl für den Gegner verloren.

Die Jugendmannschaft musste bei ihren letzten Saisonkämpfen leider zwei Niederlagen einstecken. Insbesondere gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Haslach war hierbei reichlich Pech im Spiel. Die Nachwuchsringer schließen damit als Aufsteiger die Saison auf Platz 4 in der Bezirksjugendliga ab – Ein toller Erflog!

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Auf einen spannenden und emotionalen Kampfabend dürfen sich alle Ringkampf-Freunde am kommenden Wochenende freuen. Gegen den Lokalrivalen und derzeit punktgleichen Tabellennachbarn der Freiburger Zweitliga-Reserve will die ASV-Staffel sowohl Revanche für die derbe Hinrunden-Niederlage nehmen, als auch den Verbleib in der Verbandsliga vorzeitig klar machen.

Samstag, 05.12.2015

Wettkampfstätte: Heinz-Ritter-Halle Vörstetten

20:00 Uhr:           ASV Vörstetten I             – RKG Freiburg 2000 II

 

Unterstützen Sie durch Ihren Besuch unsere Athleten!

Action-Spannung-Vergnügen: Erleben Sie Ringen in Vörstetten

 

ASV wieder siegreich – Klassenerhalt rückt näher

Die Ergebnisse der letzten Kämpfe:

KSV Tennenbronn II      – ASV Vörstetten I          11:28

KSV Hofstetten III           – ASV Vörstetten II         20:8

40

Sebastian Kaczmarzyk (rechts) hatte seinen Gegner voll im Griff

Die Zweite Mannschaft konnte ihre gute Form der letzten Wochen leider nicht bestätigen und musste die Punkte im Kinzigtal belassen. Lediglich Eleftherios Papadopoulos und Florian Schenk konnten ihre Kontrahenten bezwingen.

Den zweiten Mannschaftserfolg in Folge konnte hingegen die Erste ASV-Mannschaft feiern. Gegen die bis dahin punktgleiche Staffel aus Tennenbronn konnte man damit einen weiteren direkten Konkurrenten um den Klassenehralt distanzieren, was den ASV-Athleten vor den letzten drei Kampftagen eine gute Ausgangsposition beschert. Die notwendigen Punkte heimsten Florin Constantin, Manuel Fehrenbach, Leon Treffeisen, Michael Loyal und Sebastian Kaczmarzyk ein. Zusätzlich wurde aufgrund des Einsatzes eines Doppelstarters aus der Regionalliga-Mannschaft der Gastgeber ein weiterer Kampf trotz Niederlage für den ASV gewertet, wodurch ein deutlicher Erfolg zustande kam.

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Für die Erste Mannschaft steht ein möglicherweise vorentscheidendes Duell im Abstiegskampf im Schwarzwald auf dem Programm. Gegen die in der Rückrunde erstarkte und derzeit mit dem ASV punktgleiche Mannschaft aus Tennenbronn ist ein äußerst spannender Kampf zu erwarten.

Freitag, 27.11.2015

19:30 Uhr:           KSV Tennenbronn II                      – ASV Vörstetten I

Wettkampfstätte: Sporthalle, Löwenstr., 78144 Tennenbronn

Samstag, 28.11.2015

19:00 Uhr:           KSV Hofstetten III          – ASV Vörstetten II

Wettkampfstätte: Gemeindehalle Hofstetten, Hauptstr. 5, 77716 Hofstetten

Unterstützen Sie auch auswärts unsere Athleten!

« Ältere Beiträge
Neuere Beiträge »