Aktuelles

ASV-Ringer holen Auswärtssieg

RG Hausen-Zell – ASV Vörstetten I          11:26

Die Ringer der Verbandsligamannschaft des ASV Vörstetten präsentieren sich weiterhin stark und machen mit dem ersten Auswärtssieg den erfolgreichen Saisonstart perfekt.
Der Regionalligereserve der RG Hausen-Zell ließ man mit sieben von zehn gewonnen Mattenduellen letztlich keine Chance. Die Basis des Mannschaftserfolgs legten erneut die derzeitigen Erfolgsgaranten Leon Treffeisen, Pavel Burla, Michael Loyal, Alexander Truschakov und Enrico Maier, die allesamt in dieser Saison ungeschlagen bleiben. Neuzugang Selimchan Jangubaev bewies erneut sein Können und legte seinen Gegner bereits nach 40 Sekunden Kampfzeit auf die Schultern. Auch Manuel Fehrenbach zeigte aufsteigende Form und steuerte einen ungefährdeten Überlegenheitssieg bei.
Die ASV-Athleten setzen sich mit diesem Erfolg im sicheren Mittelfeld der Tabelle fest und halten sogar Anschluss an das Spitzentrio.

 

Pavel Burla (oben) lässt im Schwergewicht seinem Gegner keine Chance

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Am kommenden Samstag kommt es zum Lokalderby in der heimischen Heinz-Ritter-Halle. Zu Gast ist die Mannschaft des SV Eschbach, die bis zur letzten Saison noch in der Zweiten Bundesliga zu Gange war und daher zu den Meisterschaftsfavoriten gezählt wird. Beide Mannschaften teilen sich derzeit punktgleich Platz 3 und 4 in der Tabelle, womit spannende und beherzte Mattenduelle garantiert sind.

Samstag, 30.09.2017

16:30 Uhr: ASV Vörstetten J    – SV Eschbach J
19:00 Uhr: ASV Vörstetten II   – RSV Schuttertal II
20:00 Uhr: ASV Vörstetten I    – SV Eschbach I

ASV fährt nächsten Heimsieg ein

ASV Vörstetten I          – WKG Weitenau-Wieslet II           20:9
ASV Vörstetten II         – ASV Urloffen III                            28:0

Beim zweiten Heimkampf der Saison fuhren beide ASV-Mannschaften souveräne Erfolge ein.

Die Zweite Mannschaft stand bereits nach dem Wiegen als Sieger fest, da beim Gegner aus Urloffen nur 5 Ringer das notwendige Kampfgewicht hatten, wodurch alle Punkte an den ASV gingen. Den Freundschaftskampf konnte der ASV mit 20:12 für sich entscheiden.

Die Ringer der ersten Mannschaft konnten an die bisherigen guten Saisonleistungen anknüpfen und kamen zu einem ungefährdeten Heimsieg. Bereits zur Halbzeit lag der ASV mit 11:2 Punkten in Front nachdem in den leichten Gewichtsklassen Leon Treffeisen und Routinier Marco Treffeisen Punktsiege erkämpften und die Schwergewichte Pavel Burla und Manuel Fehrenbach ihre Gegner schulterten. In Halbzeit zwei machten schließlich Michael Loyal per Schultersieg und Enrico Maier per Punktsieg den Sack endgültig zu. Im letzten Kampf des Abends sorgte schließlich Nachwuchstalent Alexander Truschakov für tosenden Applaus in der Heinz-Ritter-Halle: Abgeklärt konterte er einen Angriff seines Gegners aus um ihn seinerseits mit einem lehrbuchmäßigen Suplex auf die Schultern zu legen.

Enrico Maier (links) heimste mit feiner Technik Punkte ein

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Am kommenden Samstag reist die Erste Mannschaft ins Wiesental zur Regionalligareserve der RG Hausen-Zell. Mit einer ähnlich starken Mannschaftsleitung wollen die ASV-Athleten unbedingt in der Erfolgsspur bleiben.

Samstag, 23.09.2017

18:30 Uhr: RG Hausen-Zell II  – ASV Vörstetten I
Wettkampfstätte: Stadthalle Zell, Scheffelstr. 8, 79669 Zell i.W.

ASV startet mit Sieg und Niederlage in die neue Saison

ASV Vörstetten I          – SV Gresgen                     16:15
ASV Vörstetten II         – AC Gutach-Bleibach II      9:20

AC Gutach-Bleibach    – ASV Vörstetten I             16:12
KSV Haslach i.K.          – ASV Vörstetten II            16:16

Zum Saisonauftakt 2017 in der Verbandsliga Südbaden hatte die erste Mannschaft des ASV Vörstetten den letztjährigen Tabellenfünften aus Gresgen zu Gast. Die Zuschauer in der gut gefüllten Heinz-Ritter-Halle erlebten bei toller Stimmung einen harten und äußerst spannenden Mannschaftskampf, bei dem der ASV knapp aber verdient als Sieger hervorging.
Eingeleitet wurde der Mannschaftserfolg durch Leon Treffeisen, der im Fliegengewicht bis 57 kg seinen Gegner schulterte. Auch Neuzugang Pavel Burla zeigte im Schwergewicht eine starke Leistung und trotze seinem über 20 kg schwereren Gegner und ehemaligen Bundesligaringer einen Punktsieg ab. Entscheidend zum Mannschaftserfolg trug auch der zweite Neuzugang im ASV-Dress bei: der aus Waldkirch gekommene Selimchan Jangubaev legte einen der stärksten Ringer der Gästestaffel mit gekonnten Freistilaktionen aufs Kreuz. Mit gewohnt souveränen Auftritten fuhren Michael Loyal, Lukas Erschig und Manuel Fehrenbach weitere Punkte ein.
Zum ersten Lokalderby reiste die ASV-Staffel am vergangenen Samstag zum Aufsteiger AC Gutach-Bleibach, der durch etliche teils hochkarätige Neuverpflichtungen zu den Meisterschaftskandidaten zählt. Mit einem starken Auftritt waren die ASV-Atlethen dennoch absolut ebenbürtig und mussten nur durch eine aus ASV-Sicht äußerst fragwürdige Schiedsrichterentscheidung die Punkte im Elztal lassen. Nach den Einzelerfolgen durch Leon Treffeisen, Pavel Burla, Michael Loyal, Alexander Truschakov und Enrico Maier rechnete man sich berechtigte Siegchancen aus. Im entscheidenden Kampf im Bantamgewicht lag Selimchan Jangubauev bereits in Führung und beherrschte seinen Gegner, ehe der Kampfrichter entscheidend eingriff. Eine vermeintlich alltägliche Kampfaktion Jangubaevs wurde im Bleibacher Hexenkessel plötzlich als Tätlichkeit gewertet und führte ohne jegliche Verwarnung zur direkten Disqualifikation und schenkte somit dem Gegner die entscheidenden Mannschaftspunkte.

Lukas Erschig behielt beim erfolgreichen Saisonauftakt die Oberhand

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Am kommenden Samstag empfängt der ASV mit der Regionalligareserve aus dem Wiesental einen stark einzuschätzenden Gegner. Mit der Unterstützung der heimischen Fans will man jedoch an die bisher sehr guten Leistungen anknüpfen und möglichst den zweiten Saisonsieg einfahren.

Samstag, 16.09.2017

19:00 Uhr: ASV Vörstetten II      – ASV Urloffen III
20:00 Uhr: ASV Vörstetten I       – WKG Weitenau-Wieslet II

Vörstetter Ringer bei den German Masters

 

 

 

 

 

 

Dieses Jahr haben wieder drei unserer „alten Hasen“ bei den German Masters, den deutschen Meisterschaften der Veteranen teilgenommen und wussten durchaus zu überzeugen!

Seit Monaten schon in der Vorbereitung, gipfelte diese dieses Jahr in Waldkirch. Nachdem unsere Veteranen letztes Jahr im bayrischen Freising schon deutlich unter Beweis gestellt hatten, dass die Zeit ihre Ringerschuhe an den Nagel zu hängen, noch lange nicht gekommen ist, legten sie dieses Jahr erneut eine bärenstarke Leistung an den Tag.

Am Freitag starteten unsere Veteranen im Freistil und errangen sehr gute Platzierungen:

Klaus Danner – 5. Platz

Frank Drescher – 2. Platz

Martin Röttinger – 2. Platz

Am Samstag wurden die deutschen Meistertitel im griechisch-römischen Stil ausgerungen:

Klaus Danner – 5. Platz

Martin Röttinger – 3. Platz

Frank Drescher – 1. Platz

Der ASV Vörstetten gratuliert unseren Ringern zu ihren sehr guten Platzierungen.

Gute Leistungen der ASV Jugendringer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim internationalen Wasserfallturnier  2017 in Triberg waren natürlich auch die ASV Jugendringer dabei.

Insgesamt 330 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren am Start davon waren 18 Ringer und Ringerinnen vom ASV Vörstetten.

In der Gesamtwertung holte man von insgesamt 53 Vereinen den 5. Platz.

Zweite Plätze holten Alexander Truschakov, Eleftherios Papadopoulos, Moritz Stählin und Dario Fischietti.

Dritter wurden Mihael Ivancic, Lena Mack, Cornelia Helfenbein, Andreas Truschakov und Michael Mattern.

Auch die andere Sportler, die am Start waren lieferten eine gute Leistung ab.

« Ältere Beiträge
Neuere Beiträge »