ASV-Ringerin erkämpft weitere internationale Medaille

Eines der Top-Nachwuchstalente des ASV Vörstetten könnte zum Jahresende nochmals einen Erfolg auf internationaler Bühne feiern. Zusammen mit 290 Ringerinnen aus 18 Ländern startete Leonie Steigert kürzlich beim internationalen Heros Ladys Cup im polnischen Boduszow-Gorce. In ihrer Gewichts- und Altersklasse kämpften weitere 15 Athletinnen um die Medaillen. In fünf Vorrundenkämpfen fegte Leonie Ihre Gegnerinnen allesamt vorzeitig durch Schulter- oder Überlegenheitssiege vorzeitig von der Matte. In einem weiteren Vorrundenkampf traf sie auf eine ebenbürtige Norwegerin, die sie kurz vor Kampfende mit einer Punkteführung beherrschte. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff gelang der Norwegerin jedoch noch eine entscheidende Wertung, um den Kampf zu ihren Gunsten zu entscheiden. Leonie verpasste hierdurch das Finale und konnte sich im Kampf um Bronze jedoch wiederum mit einem ungefährdeten technischen Überlegenheitssieg die Medaille sichern.

Für Leonie Steigert endet damit ein sehr erfolgreiches Jahr, in dem sie sich mit mehreren nationalen und internationalen Titelgewinnen auf der Karriereleiter zielstrebig vorarbeiten konnte.

Der ASV Vörstetten ist stolz und gratuliert herzlich.

«