Aktuelles

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Die Ringer wollen in den nächsten Kämpfen den Platz in der Spitzengruppe der Verbandsliga verteidigen. Kann man an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen, scheint dieses Vorhaben möglich zu sein. Die Fans können hierbei lautstark unterstützen.

Samstag, 27.10.2018

20:00 Uhr:       KSV Wollmatingen I         – ASV Vörstetten I
Wettkampfstätte: Mehrzweckhalle, Schwaketenstr. , 78467 Wollmatingen

Donnerstag, 01.11.2018

16:00 Uhr:       ASV Vörstetten J – KSV Appenweier J

17:00 Uhr:       ASV Vörstetten I – SV Gresgen I

Action-Spannung-Vergnügen: Erleben Sie Ringen in Vörstetten

Souveräner Sieg im Elsass

Lutte Sélestat   – ASV Vörstetten I           10:26

Mit einer starken Vorstellung machen die Ringer des ASV Vörstetten die beiden letzten unglücklichen Niederlagen vergessen. Mit sieben Einzelsiegen ließ der ASV keine Zweifel aufkommen und klettert dadurch wieder auf Platz 3 der Verbandsligatabelle.

L. Treffeisen setzte seine Siegesserie fort und fegte seinen Gegner innerhalb von 42 Sekunden technisch überlegen von der Matte. P. Burla tat es ihm gleich und benötigte hierfür 93 Sekunden. E. Ahmadi und A. Truschakov konnten in sehr sehenswerten Kämpfen ihre Gegner jeweils schultern. S. Jangubaev bestätigte nach seiner Rückkehr ins Team seine Leistungsfähigkeit und sammelte durch gekonnte Aktionen gegen seinen starken Kontrahenten Punkt um Punkt bis zum Überlegenheitssieg. Trainier M. Loyal musste über die ganze sechsminütige Kampfzeit gehen, um seinem Gegner einen sicheren Punktsieg abzutrotzen. Auch L. Erschig zeigt weiter aufsteigende Form und musste sich nur knapp dem Elsässer geschlagen geben.

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

In die beiden Auswärtskämpfe zum Abschluss der Vorrunde geht die Verbandsligamannschaft als Favorit und möchte mit zwei Siegen einen Platz im oberen Tabellendrittel verteidigen. Kommenden Samstag geht es zum bisher sieglosen Oberligaabsteiger ins Elsass.

Samstag, 20.10.2018

20:00 Uhr: Lutte Sélestat         – ASV Vörstetten I
Wettkampfstätte: Cosec Eugène Griesmar, Quai Albrecht, 67600 Sélestat, Fankreich

Kein Glück beim Tabellenführer

RG Waldkirch-Kollnau I – ASV Vörstetten I          21:16

RG Waldkirch-Kollnau I I- ASV Vörstetten II        8:24

Knapp musst sich Lukas Erschig geschlagen geben

Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrten die Ringer der beiden Mannschaften des ASV Vörstetten aus Waldkirch zurück.

Mit einem ungefährdeten Mannschaftserfolg sicherte sich die zweite Mannschaft die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga durch die Einzelerfolge von A. Weiß, N. Ovsjanikov, A. Muhammed, D. Ovsjanikov, Michael Koch und J. Nefzger.

Die durchaus vorhandene Außenseiterchance konnte hingegen die erste Mannschaft beim weiterhin ungeschlagenen Tabellenführer der Verbandsliga nicht nutzen. Zwar startete man mit zwei technischen Überlegenheitssiegen durch Leichtgewicht L. Treffeisen und Schwergewicht P. Burla in das Lokalderby, danach entwickelte sich jedoch ein ausgeglichener Kampf mit dem am Ende glücklicheren Ausgang für die Elztäler. Gegen deren vier auf höherklassigem Niveau kämpfenden ausländischen Spitzenringer, waren die ASV-Athleten chancenlos. Im Gegenzug konnte I. Nanchev und der wieder zur Verfügung stehende Weltergewichtler S. Jangubaev in seinem ersten Saisonkampf zwei sichere Überlegenheitssiege einfahren. In den beiden entscheidenden Kämpfen von T. Kromer, der verletzungsbedingt einspringen musste, und L.Erschig behielten die Heimringer in den bis zur letzten Sekunde spannenden Duellen die Oberhand. Waldkirch-Kollnau untermauert damit seine Titelansprüche, während die ASV-Mannschaft auf Tabellenplatz 4 abrutscht.

Die nächsten Mannschaftskämpfe:

Die Vorrunde beschließt der ASV in der Verbandsliga mit drei Auswärtskämpfen. Mit Unterstützung der vielen treuen Vörstetter Ringerfans kann der nächste jedoch zu einem gefühlten Heimkampf werden. Mit dem Selbstvertrauen der bisher gezeigten Leistungen wollen die Vörstetter Athleten auch beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer in Waldkirch ihre Außenseiterchance nutzen und Punkte ergattern.

Samstag, 13.10.2018

19:00 Uhr: RG Waldkirch-Kollnau II        – ASV Vörstetten II
20:00 Uhr: RG Waldkirch-Kollnau I         – ASV Vörstetten I
Wettkampfstätte: Schwarzenbergturnhalle, Freie Str. 17a, 79183 Waldkirch

« Ältere Beiträge
Neuere Beiträge »