Aktuelles

ASV -Ringer gehen leer aus

ASV Vörstetten                – RHL Gottmadingen-Taisersdorf             12:20

KSV Wollmatingen         – ASV Vörstetten             20:14

Das Doppelkampf-Wochenende bescherte den Ringern des ASV Vörstetten zwei klare Niederlagen. Der Stilartwechsel zum Rückrundenstart sorgte für eine zusätzliche Verschärfung der ohnehin verletzungsbedingt sehr angespannten Personalsituation und so konnte man dem Tabellenführer zuhause als auch dem Tabellendritten am Bodensee kein Paroli bieten. Hervorzuheben ist jedoch die Leistung von Leon Treffeisen, der weiterhin ungeschlagen bleibt. Auch Krasimir Krastanov und Selimchan Jangubaev konnten ihre Leistung abrufen und waren in beiden Mannschaftskämpfen siegreich.

Nächster Heimkampf am Samstag gegen den Tabellenführer

Am kommenden Samstag empfängt der ASV zum Rückrundenstart den klaren Aufstiegsfavoriten aus dem Hegau. Im Hinkampf musste der ASV ersatzgeschwächt eine deutliche Niederlage hinnehmen, während der Tabellenführer zuletzt etwas ins Straucheln geriet. Der ASV wittert somit eine Außenseiterchance und will dem Gegner mit Unterstützung der Heimkulisse ein Bein stellen.

Samstag, 30.10.2021, 20:00 Uhr
Heinz-Ritter-Halle Vörstetten

ASV Vörstetten                – RHL Gottmadingen-Taisersdorf I

Bitte beachten Sie beim Besuch des Heimkampfes:

  • Es gilt die 3G-Regel. Bitte bringen Sie Ihren Impf- oder Genesenennachweis mit oder ein maximal 24 h altes Schnelltestergebnis oder ein maximal 48 h altes PCR-Testergebnis
  • Bei Zutritt zur Halle erfolgt eine Registrierung per Luca-App oder Listeneintrag
  • In der Halle besteht Maskenpflicht

Action-Spannung-Vergnügen: Erleben Sie Ringen in Vörstetten

ASV wieder siegreich

Krasimir Krastanov beherrschte seinen Gegner

KSV Tennenbronn                          – ASV Vörstetten             12:18

Auch beim letzten Auswärtskampf ging es süannend zu: Erneut konnten beide Teams je fünf Kämpfe für sich entscheiden, wobei die ASV-Ringer ihre Niederlagen entscheidend knapp halten konnten. Für die ASV-Zähler sorgten Leon Treffeisen, Krasimir Krastanov, David Ovsjanikov und Sebastian Kaczmarzyk mit jeweils technischer Überlegenheit. Martin Röttinger steuerte im Halbschwergewicht in seinem ersten Saisonkampf einen Punktsieg bei.

Nächster Mannschaftskampf:

Am Samstag reist die ASV-Mannschaft als Favorit zum derzeitigen Tabellenvorletzten nach Tennenbronn. Ein Selbstläufer dürfte der Kampf gegen die Regionalliga-Reserve deshalb jedoch keinesfalls werden, weshalb die ASV-Athleten erneut ihr Bestleistung abrufen müssen.

Samstag, 23.10.2021

18:30 Uhr:          KSV Tennenbronn II  – ASV Vörstetten
Wettkampfstätte: Sporthalle, Löwenstr., 78144 Tennenbronn

ASV siegt knapp

Alexander Weiß legte seinen Gegner aufs Kreuz.

ASV Vörstetten                – ASV Urloffen II                 18:15

Auch im dritten Heimkampf der Saison feierten die Ringer des ASV Vörstetten wieder einen Mannschaftserfolg. Gegen die Gäste aus dem Meerrettichdorf, wurde es aber ein äußerst spannendes Duell auf Augenhöhe. In der Endabrechnung verbuchten beide Mannschaften jeweils fünf Einzelerfolge, da der ASV aber bei zwei Niederlagen nur knapp unterlegen und damit der Punktverlust gering war, reichte es in Summe zum Erfolg. Erneut waren es die Siegesgaranten Leon Treffeisen, Krasimir Krastanov und Selimchan Jangubaev, die mit ihren Überlegenheitssiegen die Basis des Erfolgs schafften. David Ovsjaniko steuerte im Schwergewicht einen ungefährdeten Punktsieg bei. Und erneut war es ein Ringer aus der ASV-Nachwuchsschmiede, der für die entscheidenden Punkte sorgte: Alexander Weiß gelang es bei knapper Führung wenige Sekunden vor Schluss seinen Gegner unter tosendem Jubel zu schultern und so die maximale Punktausbeute zu erreichen.

« Ältere Beiträge
Neuere Beiträge »